Jun 8, 2017
170 Views
0 0

QR-Code was ist das und wie funktioniert das?

Written by

Was ist die Bedeutung dieses QR-Code?

Wenn man zum ersten Mal einen QR Code sieht denkt man an ein Labyrinth oder auch ein Würfelmuster. Der QR Code ist heute allgegenwärtig, auf Werbematerialien, auf Visitenkarten, auf Konzertpostern oder auf Webseiten und Webshops. QR-Codes werden mithilfe Smartphones oder Tablets gelesen. In einen kleinen QR-Code können sich massenhaft Informationen verstecken. Wir verraten Ihnen was dahinter steckt und wie Sie selbst QR-Codes für sich verwenden können.
OR-Code ist die Abkürzung für Quick Response, in das deutsche sinnbildlich übersetzt bedeutet es: ’schnelle Antwort‘. Auf jeder Produktverpackung in den Geschäften sind Strichcodes, diese Strichcodes sind eng mit dem QR Code verwand. In QR-Codes lassen sich beliebige viele Informationen einbetten uns später über Smartphone auslesen.
OR-Codes sind übrigens sehr vielfältig einsetzbar. Wer zum Beispiel seine Zugfahrkarte online bucht kann sich die Fahrkarte als QR Code direkt auf sein Handy laden. Auch die Post verwendet solche Codes als digitale Briefmarken. Kinotickets die über ein Onlineportal gebucht werden können ausgedruckt werden, auf dem Ausdruck ist auch meistens ein QR-Code der am Saal-Eingang gescannt wird.
So liest man den QR-Code
QR-Codes können Sie mit Ihren Smartphone, einer kostenlosen App oder Ihren Tablet lesen. Laden Sie sich einen QR-Code-Leser für Ihr Smartphone herunter, die gibt es meistens als kostenlose Version. Starten Sie die App und zielen mit dem Fadenkreuz auf den gewünschten QR-Code. Sobald Ihr Gerät den gelesen hat zeigt Ihnen die App die versteckten Informationen an, das kann zum Beispiel eine Internetadresse, Kontaktdaten oder ein Gutschein sein.

QR-Code Reader von uns empfohlen
QR-Code Scanner gibt es wie Sand am Meer aber vorsichtig! Internet-Betrüger haben unlängst QR-Codes für Ihre Zwecke entdeckt und nutzen diese um Sie auf Virenverseuchte Webseiten zu locken wo Ihnen dann schnell, ohne dass Sie das bemerken, eine Schadcode-Software installiert wird. Nutzen Sie daher die bekanntesten Apps: Barcode Scanner wie „QR Droid Private“ (für Android), „Qrafter“ von Kerem Erkan (für iOS) oder „QR Code Reader“ (für Windows Phone).
So funktionieren die QR-Codes
Der QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix mit weißen und schwarzen Punkten sowie Linien. Diese enthalten digital codiert die freigegebenen Informationen. In drei von den vier Ecken ist ein Quadrat vorhanden, an dem sich der die Kamera Ihres Smartphones ausrichtet. Der Code enthält eine Fehlerkompensation, die sichergestellt, dass die Informationen noch lesbar sind, selbst wenn 30 Prozent der Grafik zerstört sind.
QR-Codes online erstellen mit QR Code Generator
Es gibt verschiedene QR-Code Generatoren im Internet. Sie geben einfach die Daten ein die der Code später übermitteln soll und rücken auf generieren / erstellen. Sofort wird eine Grafikdatei generiert die Sie kopieren, herunterladen oder drucken können. Einen solchen QR-Code Generator finden Sie beispielsweise unter https://www.qrmaker.de


Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von.

WebMonsters KG
Bergstrasse 3 / OT Stein
09306 Königshain-Wiederau

Marketing 
Thomas Palitzsch
Tel.: 037383 801084
pr[at]webmonsters.de 

 

Article Tags:
· ·

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: