Sep 4, 2017
50 Views
0 0

Digitale Adventskalender – Marketing

Written by

Digitale Adventskalender – Marketing

24 Adventskalender-Türchen, 24 kleine oder Große Überraschungen, 24-mal ein Anlass zur Begeisterung. Adventskalender oder Weihnachtskalender gehören einfach in die Vorweihnachtszeit, und auch der E-Commerce- und Online-Branche nutzen die Webkalender gern für Ihre Zwecke.

Welche Absicht verfolgt ein digitaler Adventskalender?

Hinter den 24 Adventskalender-Türchen verstecken sich meistens Gewinnspiele oder besondere Angebote. Rabattaktionen sowie Preisnachlässe sind generell zwar immer interessant, doch in der Weihnachtszeit waltet sowieso die Kauf-Hochsaison, es lohnt sich da ganz besonders das Kundeninteresse zu wecken. Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Konsumenten wecken, kommen die Webseitenbesucher garantiert am nächsten Tag wieder, um ein weiteres Türchen zu öffnen. Das Einkaufen wird so mit etwas Freunde verbunden und beschränkt sich nicht auf den bloßen Shopping-Vorgang.

Platzierung und Layout von Weihnachtskalendern

Wenn Sie möchten das Ihre Webseiten-Besucher und Kunden auf Ihren Adventskalender aufmerksam werden müssen Sie diesen entweder gut auf der Startseite platzieren oder per E-Mail-Marketing und in den Social-Media-Kanälen bewerben. Die meisten Besucher suchen im Internet nach „Adventskalender“ deswegen sollten Sie Ihren Kalender ebenfalls so benennen. Der Zusatz der aktuellen Jahreszahl ist suchmaschinentechnisch von Vorteil.

Online Adventskalender wo her nehmen?

Ein professioneller Hersteller für Adventskalender Scripte ist der XmasProfi. Auf der Webseite: www.adventskalender-script.de können Sie verschiedene Pakete bestellen oder auch Ihren ganz individuellen Kalender in Auftrag geben. Unter der Rubrik Videos oder Demos können Sie sich einige Adventskalender aus den Vorjahren genauer ansehen.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: